Weißgips ist heute noch weit verbrei-
tet und stellt die günstigste Variante dar. Er wird heute immer noch für Knochenbrüche aller Art an Armen und Beinen verwendet. Die Weiter-
entwicklung der letzten Jahre hat dazu geführt, dass führende Hersteller einen besser zu verarbeitenden, mit entsprechenden guten Stabili-
sierungsmöglichkeiten ausge- statteten SOFT-CAST entwickelt haben.

Über die Vorteile dieser Technik und der Materialien erfahren Sie bei Ihrem Partner für Verbandsmaterialien.

Dieser Werkstoff SOFT-CAST erforderte auch die Weiterentwicklung der Hilfsmittel, um das Anlegen, Modellieren, Anpassen und Abneh-
men des CASTES zu vereinfachen.
Mit führenden Herstellern von SOFT-
CAST haben wir die Scherentechnik weiterentwickelt und verfeinert.

Entstanden sind die
BS-SOFT-CAST-Scheren „CLASSIC“ und „CONTUR“, gefertigt aus rostfreiem Edelstahl und auf höchstem technischen Niveau.

Worin unterscheiden sich die
BS-SOFT-CAST-Scheren von herkömmlichen und in allen Gips-
zimmern vorliegenden Scherentypen, das erfahren Sie hier.

Einführung

Die BS-SOFT-CAST-Scheren, kein Wunder der Natur, sondern das Ergebnis jahrelanger Weiterent-
wicklung einer Verbandschere, in Zusammenarbeit von Herstellern und Anwendern von SOFT-CAST-Produkten.



[zurück]
Wir begrüßen Sie auf unseren Seiten rund um die
BS-SOFT-CAST-Scheren und möchten Ihnen bei der Wahl der richtigen Schere behilflich sein. Wir berichten über die verschiedenen Möglichkeiten, stellen Unterlagen zur Verfügung, alles auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

CAST, wörtlich übersetzt auch Gipsverband, ist heute ein allgegenwärtiges und vielfältiges Produkt und nicht nur in Krankenhausambulanzen und Praxen ein ständiges Hilfsmittel.

Hat man früher nur Weißgips eingesetzt und verarbeitet, so ist die Materialvielfalt in den letzten Jahren gestiegen, somit die Ansprüche an die Verarbeitung und den Erfolg des GIPSVERBANDES insgesamt neu entwickelt worden.